Update: Oma und Opa und das grosse Reisen!

Vorweihnachten haette nicht schoener sein koennen, mit Besuch vom anderen Ende der Welt. Die Weihnachts- und Silvesterbilder sind irgendwie woanders. Und DANN kam das Reisen! :)

Wow, der vergangene Monat war wirklich einer der erlebnisreichsten! Erst haben wir zusammen mit meinen grosseltern ein wunderbares Vorweihnachten in Auckland gefeiert ( :D ) und sie dann widerwillig auf die Neuseelandrundreise entlassen. Danke Oma nochmal fuer all die selbstgemachten Vanillegipferl, Plaetzchen, Schokoladen, ... ;)

Danach musste Ghettogerlinde dummerweise wieder zu Bevan in die Werkstatt und wir haben, da es schon der 24. Dezember war, spontan unsere eingestaubten Backpacker gepackt und sind mit dem Naked Bus zurueck nach Tauranga in unser "deutsches" Hostel. Zusammen mit Chris, Anne und vor allem Onkel Uli (und dem Yoga-Chi-Energie-David) mampften wir WeihnachtsBBQ-Hamburger und genossen das aeusserst geniale SOMMER-Wetter :) Am Strand! In der Sonne! Am Meer! meckmeckmeck (alias Paul).

Die naechsten tage wurde fleissig gefaulenzt und in Wasserfaellen gebadet und am STRAND Volleyball gespielt. Okay, tut mir leid, aber ihr koennt mir glauben, dass ich den frostigen, verschneiten deutschen Winter total vermisse und euch beneide! :-P

Silvester selbst wurde hier in Neuseeland weniger festlich zelebriert als zu Hause, zumal die Polizei um 1 alles dicht gemacht hat (mit der Bgruendung, der 1.1. waere ja ein Feiertag usw), allerdings wurde im Hostel feuchtfroehlich mit selbstgemachtem Baileys, Bowle und Wackelwodka gefeiert und am Strand gabs sogar Livemusik. Das neue Jahr ging bei uns mit der Entscheidung los, mal getrennt die Wunder Neuseelands zu erleben, also haben wir am 3.1. unsere Backpacks gestopft sind erstmal gemeinsam nach Rotorua, wo wir auch wieder Leute getroffen haben und danach ging es fuer Paul nach Auckland um das Auto (welches ja eigentlich schon repariert sein sollte) abzuholen. Ich bin in der Zeit nach Taupo.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0